Lars Rösti gewinnt Heimrennen in Verbier

archiv roesti

Schöner Erfolg für den 26-jährigen Mann aus St. Stephan. In der Europacup Abfahrt von Verbier konnte sich Lars Rösti hauchdünn vor dem Österreicher Manuel Traninger durchsetzen. Letztlich lagen 2 Hundertstelsekunden zwischen den beiden – und dies nach über 90 Sekunden Fahrzeit. Dritter wurde der ebenfalls für das Österreichische Skiteam fahrende Christoph Krenn.

Verlängerung mit Hauptsponsor: Rösti weiterhin mit Schweizer Ei

lars schweizer ei

Der Berner Oberländer Speed-Fahrer Lars Rösti fährt auch die nächsten drei Saisons mit dem «Schweizer Ei» als Hauptsponsor auf dem Helm. GalloSuisse, Hauptsponsor von Lars Rösti seit 2020, und der B-Kader-Fahrer von Swiss Ski führen damit ihre erfolgreiche Partnerschaft auch in den kommenden drei Jahren fort. Nach dem Markenwechsel von Rossignol zu Stöckli ist bei Lars Rösti mit dem Schweizer Ei «Swissness total» angesagt.

«Ich habe gelernt, geduldiger zu sein»

lars interview 03 23

Der 25jährige B-Kader-Fahrer Lars Rösti steht vor dem Saisonfinale im Europacup im norwegischen Narvik. Wetterkapriolen, Krankheit und ein Sturz in Wengen machten dem Berner Oberländer in dieser Saison zu schaffen, nachdem er sich in der Saison zuvor einen Weltcup-Fixplatz in der Abfahrt erkämpft hatte. Auch Wochen nach dem Sturz im Kernen-S in der Lauberhorn-Abfahrt kämpft Lars Rösti noch mit den Nachwehen der erlittenen Hirnerschütterung. Es brauche mehr Geduld als angenommen, er habe gelernt, geduldiger zu sein, meinte er im Interview vor dem Saisonfinale.

«Die Strecke in Gröden ist auf mich zugeschnitten»

valgardena2022

Der Berner Oberländer Lars Rösti, der diese Saison mit einem Fixplatz die Weltcup-Abfahrten bestreitet, fuhr am Samstag das erste Mal in dieser Saison in die Punkte und zieht eine erste Zwischenbilanz nach vier Rennen. 

«Die Top 30 in der Abfahrt sind das Ziel»

roesti top 30

Der Juniorenweltmeister in der Abfahrt von 2019, Lars Rösti, startet zum ersten Mal mit einem Fixplatz in der Abfahrt in die neue Weltcupsaison. Dieser Fixplatz hat den Berner Oberländer in der Saisonvorbereitung zusätzlich motiviert und sorgt auch für viel Ruhe im Umfeld des B-Kader-Fahrers. Zu seinen erklärten Saisonhöhepunkten gehören die Abfahrten am Lauberhorn und in Gröden. Nach seiner Top 30-Klassierung in der vergangenen Saison erhofft sich Lars Rösti eine weitere Steigerung und Top-Platzierung im Südtirol. Ganz allgemein sind die Top 30 in der Abfahrt das grosse Ziel des 24-jährigen Berners. 

Verbandssponsoren

swisscom small

raiffeisen small

helvetia small

audi small

bkw small

Hauptsponsor

Brack ch hauptsponsor

Webcam

Gstaad klein

   Insta icon

Impressum / Datenschutz
Copyright © : Webdesign ahDesign.ch